Work and Travel Australia

Einen fernen Kontinent bereisen, interessante Menschen mit deren Kulturen kennenlernen und hin und wieder einem Job nachgehen, der mit keinerlei weitreichenden Verpflichtung verbunden sein muss! Das ist der Traum vieler junger Menschen, denen in dieser Zeit die Welt offen steht und die sich selbst mit großer Begeisterung dieser Welt öffnen. Work and Travel Australia - dieses Programm könnte die Erfüllung aller Träume sein, doch wer sich auf die weite Reise begeben möchte, der sollte sich vorher über die Möglichkeiten informieren.

Australiens Gesetzgeber haben denen einen Riegel vorgeschoben, die sich erhoffen, durch die Hintertür zu schlüpfen, um in diesem Kontinent für eine unbegrenzte Zeit ein Aufenthalts- und Arbeitsrecht zu erlangen. Work and Travel bedeutet, dass Australien seine Tore für einen Zeitraum bis zu einem Jahr öffnet. Unabdingbare Voraussetzung ist ein gültiger Reisepass, der seinem Inhaber ein Alter zwischen 18 und 30 Jahren bescheinigt. Aber die australischen Gastgeber legen auch Wert darauf, dass der Bewerber eines "Working-Holiday-Visums" in seinem Heimatland nicht mit dem Strafgesetzbuch in Konflikt geraten ist. Und dann sollte noch der Nachweis erbracht werden, den Aufenthalt in Australien selbst finanzieren und das Rückflug-Ticket bezahlen zu können.

Wer dies alles für sich positiv beantworten kann, bekommt für das Programm Work and Travel in Australien grünes Licht. Das wird aber nicht von heute auf morgen leuchten, weil die Behörden des fernen Kontinents von einer langfristigen Planung des Unternehmens ausgehen. Die Prozedur der Antragstellung ist relativ leicht zu verstehen, und wer dennoch damit seine Probleme hat, der erhält Hilfestellungen im Internet durch einen sogenannten "Working-Holiday-Visum-Guide".

Nur jene sind auf der sicheren Seite, die sich sehr intensiv mit der Organisation ihres Aufenthalts in Australien beschäftigen. Schließlich gilt es, den Flug zu buchen, nach der Ankunft ein Bankkonto zu eröffnen und womöglich auch noch ein mehr oder minder betagtes Automobil in der Heimat auf Zeit zu erstehen. Backpacker schnüren hingegen ihren Rucksack und lassen viel lieber alles auf sich zukommen. Das aber könnte spätestens nach der Landung die ersten Probleme bereiten, denn wer glaubt, er könne an Ort und Stelle in der Zeitung nach entsprechenden Jobs fahnden, der ist kein Realist.

Einen Job finden Interessenten vor allem im gastronomischen und im landwirtschaftlichen Bereich. Wer sich nicht als "Fruit-Picker" in einer Obstbaumplantage zu schade ist, der wird dort sicherlich fündig werden. Im Internet kann man sich unter dem Stichwort "Jobben in Australien" informieren. Unterkünfte gibt es reichlich - in Hostels oder bei Gastfamilien oder auf dem Campingplatz.

Abel Tasman Beach
Abel Tasman Coast
Abel Tasman Nature
Abel Tasman
Akaroa
Arthurs Pass
Aukland Beach
Aukland Harbour
Aukland Outlook
Aukland from Plane
Bay of Island
Cape Reinga
Catlins Coast
Christchurch
City of Aukland
Dolphins Gungha
Dolphins Kaikoura
Dunedin
East Cape
Flowers of New Zealand
Fox Glacier
Glenorchy
Hot Water Beach
Kaikoura
Kauri Forest
Lake Tekapo
Matamata
Milford Sound
Mount Cook
New Zealand Cars
Picton
Queenstown
Rotoroa
Streets in Aukland
Tongariro National Park
Waitomo Caves
Wanaka
Wellington
Westcoast
Australia | Zingst | Zeesen | South India | North India | Palo Alto | Tel Aviv | Palestine | Vienna | Helsinki | Riga | Slovak Republic